Sprechen Sie uns an:

    FÖRDERUNG mobil-3

    Ihrem Unternehmen fehlen Ladestationen?

    Wir sind Ihr Ansprechpartner!

    Unterstützung bei der Beantragung der Förderung

    Koordination der Erdarbeiten

    Anpassung der Geräte an kundenspezifische Wünsche

    Lieferung der passenden Wallbox/Ladestation

    Koordination der Installation

    Abschlusskontrolle

    Zusammenstellung der wichtigsten Unterlagen

    Unterstützung bei der Implementierung von neuen Car Policys

    Service in den nachfolgenden Jahren

    LADE-ZONE

    Noch kein Ende! Die Wallbox-Förderung wird aufgestockt.

    Die Angst bei vielen neuen Elektromobilisten war groß. Doch der Fördertopf wurde um weitere 300 Millionen Euro aufgestockt.

    Damit reicht die Förderung für insgesamt 888.888 Wallboxen/Ladestationen.

    Welche Wallboxen förderfähig sind?

    Auf der KfW-Internetseite finden Sie die Liste der förderfähigen Wallboxen:

    Förderprogramm KfW 440 – Liste der förderfähigen Wallboxen

    Bei uns im Shop finden Sie eine große Auswahl an förderfähigen Wallboxen und Ladestationen!

    Stand: 16.07.2021 electrive.net – 300 Millionen Euro Förderung aufgestockt

    Weitere 100 Millionen ! Die Förderung für Wallboxen/Ladestationen im privaten Bereich wird verlängert.

    Aktueller Umsetzungsstand:

    Bislang sind rund 385.000 Anträge für rund 470.000 Ladepunkte eingegangen.

    Anforderung aus der KFW 440 Förderung:

    • Ladestation über eine Normalladeleistung von 11 kW verfügt,
    • der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommt,
    • die Ladestation intelligent und steuerbar ist (mit Blick auf die Netzdienlichkeit)

    Stand: 04.05.2021 BMVI – Weitere 100 Millionen!

    Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für die Elektromobilität – GEIG –

    „Der wesentliche Regelungsinhalt sieht vor, dass beim Neubau von Wohngebäuden mit mehr als fünf Stellplätzen künftig jeder Stellplatz und beim Neubau von Nichtwohngebäuden mit mehr als sechs Stellplätzen jeder dritte Stellplatz mit Schutzrohren für Elektrokabel auszustatten ist.“ Zitat aus BMWI – GEIG – Infos

    „Bei einer größeren Renovierung bestehender Nichtwohngebäude mit mehr als zehn Stellplätzen muss jeder fünfte Stellplatz mit Schutzrohren für Elektrokabel ausgestattet und zusätzlich mindestens ein Ladepunkt errichtet werden.“ Zitat aus BMWI – GEIG – Infos

    Stand: 03.04.2021

    NRW – Neue Förderungsrichtlinie für Unternehmen

    Die Förderung für Unternehmen wurde von der Progres.NRW angepasst. Die Firmen erhalten weiterhin 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben, wozu der Kauf der Wallbox oder Ladestation und deren Installation gehört. Seitdem Update der Richtlinie wurde der maximal Betrag pro Ladepunkt dabei von 1000€ auf 2000€ angehoben.

    Beispiel: Eine Wallbox + Installation = 4000€ –> Vorher max. 1000€ und jetzt 2000€ Förderung zur Ladeinfrastruktur bei Unternehmen. Link: kelengy – Übersicht_progres.NRW – Stand 22.03.2021

    Stand: 20.03.2021

    Aufstockung der Wallbox-Förderung / Bund stockt die KFW-Förderung auf

    Inzwischen werden mehr als 400.000 Wallboxen gefördert. Die KfW hatte im November des letzten Jahres den Auftakt für die Förderungen von Wallboxen und Ladestationen an privaten Wohngebäuden gestartet. Gefördert werden Geräte bis 11kW oder Wallboxen über 11kW, wenn diese durch einen Elektriker auf 11kW eingestellt werden können. Die Förderhöhe liegt bei 900,- € pauschal. Zudem Bedarf es der gleichzeitigen Nutzung von Ökostrom. Mehr als 300.000 Anträge wurden bereits in Deutschland bei der KfW eingereicht. Das Förderungsprogramm heißt KfW440. Dieser enorme Schub für die Ladeinfrastruktur bringt gleichzeitig den Markt für Elektroautos voran.

    Stand: 06.03.2021